Die Künstliche Intelligenz kommt

Ob der Zeitpunkt, an dem die sog. technologische Singularität erreicht wird, also der Zeitpunkt, an dem die künstliche Intelligenz die menschliche Intelligenz übertrifft, ist unklar. Mit dem rasanten Entwicklung von Rechenkapazitäten der letzten 3-5 Jahren hat das Thema KI enorm an Aufmerksamkeit gewonnen. Von selbstfahrenden Autos, über die ultimative Suchmaschine von Google oder die sprachunterstützte Smart-Home-Steuerung, in jeder Technologie wird irgendwann eine KI unser Leben vereinfachen.

Ein Beispiel für die enorme Auswirkung:
Jeder Erfahrung, die das selbstfahrende Auto von Google während der Testphase auf seinen Millionen von km macht, lernt das gesamte System. Alle Autos sind miteinander vernetzt und lernen von einander. Durch die zur Verfügung stehende enorme Rechenkapazität wurde solch eine Lösung erst ermöglicht.

In den nächsten Jahren werden sich viele Unternehmen mit Einsatzmöglichkeiten von KI-Systemen beschäftigen, um schneller, besser und kostengünstiger zu werden.

Ebenso wie der Digitalisierungstrend eine unumkehrbare Einbahnstraße ist, wird auch der Einsatz von intelligenten KI-Systemen in ausgewählten Einsatzgebieten sein.

Zahlreiche Einsatzfelder sind möglich

In jedem Unternehmen gibt es Einsatzfelder, in denen ein KI-System unterstützen kann. Insbesondere in Themenfeldern, in denen noch viele Prozesse manuell ablaufen, aber auch in denen riesige Datenmengen logisch zu analysieren und zu bewerten sind. Der schnelle und lernende Umgang mit Daten ermöglicht KI-Systemen, neuartige Anwendungsfelder zu erschließen.

KI-Systeme werden im ersten Schritt die Menschliche Entscheidungsfindung unterstützen, bevor sie in den folgenden Schritten auch eigenständige Entscheidungen treffen wird. Der Grad an Autonomie für KI-Systeme wird stets vom Menschen vorgegeben.

In Banken und Versicherungen gibt es zahlreiche Anwendungsfelder, von der Kreditbearbeitung oder Bearbeitung von Serviceaufträgen bis hin bei der Schadensbearbeitung von Versicherungsunternehmen.

Erste Schritte wagen

Wir unterstützen Sie, die Methoden und die Technologie hinter KI-Systemen kennenzulernen. Wir stellen Ihnen die Voraussetzungen für den Einsatz solcher Technologien vor und erarbeiten mit Ihnen geeignete Ansätze.

KI-Systeme werden unsere Zukunft maßgeblich beeinflussen. Je früher Sie sich diese Technologie nutzbar machen, umso schneller können Sie von den Vorteilen profitieren.

Der Turing- Test Um ein Maß zu haben, wann eine Maschine eine dem Menschen gleichwertige Intelligenz simuliert, wurde von Alan Turing der nach ihm benannte Turing-Test vorgeschlagen. Dabei stellt ein Mensch per Terminal beliebige Fragen an einen anderen Menschen bzw. eine KI, ohne dabei zu wissen, wer jeweils antwortet. Der Fragesteller muss danach entscheiden, ob es sich beim Interviewpartner um eine Maschine oder einen Menschen handelte. Ist die Maschine nicht von dem Menschen zu unterscheiden, so ist laut Turing die Maschine intelligent. Bisher konnte keine Maschine den Turing-Test zweifelsfrei bestehen. Seit 1991 existiert der Loebner-Preis für den Turing-Test.